Kanuclub Brugg
Kanuclub Brugg

Nach langem Zögern entschloss ich mich ins Pfila nach Landeck mitzugehen. Am Wochenende vor meinen Abschlussprüfungen war es dann so weit. Am Sonntag schälten wir uns aus den Schlafsäcken und assen gemütlich unser gesundes Frühstück.

Illanz- Versam stand auf dem Programm und nach dem Aufladen der Boote fuhren wir zum Einstieg. Umziehen, Autos verschieben, warten, dann ging es endlich los. In zwei verschiedenen Gruppen ging es den Vorderrhein runter. Matthias sorgte gleich in der ersten Kurve für Action, aber dann wurde es wieder ruhiger. Bis, ja bis zum Wehr. Dort angekommen nahmen wir die Sache genauer unter die Lupe und ich beschloss zu umtragen, das ganze war mir zu unheimlich und das Wasser zu kalt. Christiane kann davon ein Lied singen. Mit einem spektakulären Sprung landete sie im kalten Nass. Da die Story allgemein bekannt ist wiederhole ich sie hier nicht nochmals.

Bei der zweiten schwierigen Stelle fuhren wir mehr oder weniger daran vorbei. Dann, ganz langsam aber unaufhaltsam, näherten wir uns dem berühmt berüchtigten " schwarzen Loch". Erst wollte Christiane ganz sicher umtragen, aber als wir dann die einfache "chicken line" sahen, fuhren wir alle. Nachher war der ganze Spass schon vorbei.

Vom Ausstieg bis zu den Autos mussten wir ganz schön lang marschieren. Ich möchte mich auch nochmals bei Matthias bedanken, er hat mein Boot den ganzen Weg getragen. Danke vielmals. Beim kleinen Bahnhof assen wir unseren Lunch und dann hiess es für mich: Ab nach Hause, denn ich musste noch etwas lernen für die Abschlussprüfungen.

30. Mai 2004 - Vorderrhein, Pfingstlager Trun - Aline von Atzigen
Home Über den KcBr Agenda Trainings Kajak Kurse Forum
Tourenberichte Photo Galerie Download Pegelstände Kanu Links Mailing Liste
Zurück
Zurück